In den Herbstferien haben wir viele schöne Ausflüge gemacht.

Wir haben z.B. mit dem Fahrrad den Hort in Wustrow besucht und waren in der Sandkuhle bei Bösel.

Ein „Sommerferienprojekt“ mit dem Buch „Der Seelenvogel“ von Michael Snunit und Naáma Colomb.

Wir haben die Kinder in Kleingruppenarbeit dazu motiviert, sich mit ihrer Seele und ihren Gefühlen auseinander zu setzen.

Die Kinder stellten Fragen,wie:

Was ist die Seele überhaupt?

Hat jeder eine Seele?

Woraus besteht der Seelenvogel?

Ist der Seelenvogel durchsichtig?

Und, und, und…..

In Gesprächen entdeckten die Kinder, dass jeder Mensch viele verschiedene Gefühle in seiner Seele mit sich trägt und das es ihn, als Mensch, ausmacht.

Danach durften die Kinder ihren Seelenvogel auf einer Leinwand gestalten und mit nach Hause nehmen.

Im Zeichen des Schweins 

Nach 2018 sind wir auch beim diesjährigen Drachenbootrennen in Gartow gestartet. Dabei waren begeisterte Paddler vom Hort Team in Lüchow, Prisser & Dannenberg. 

13 andere Teams sind in den Sport - bzw. Funklassen gestartet. 

Mit der nötigen Power und Durchhaltevermögen 

haben wir in der Funklasse Regional den 3.Platz über die 200 m Distanz errungen. 

Am 21.06. fand im Dannenberger Hort als Jahresabschluss ein Projekttag statt.

Im Vorfeld durften die Kinder im „Wahllokal“ zwischen einigen Projekten ihren Erst - und Zweitwunsch abgeben.

Zur Auswahl standen:

- Tennis

- Backen

- Kanufahren

- Wasserspielplatz

- Shoppingtour

- Fahrradtour + Schwimmen

- Fotokurs

- Malkurs

- Schnitzeljagd

Nach einem erlebnisreichen, spannenden Tag für Kinder und Mitarbeiter trafen die einzelnen Gruppen ab 14:30 Uhr auf dem Hortgelände ein. Hier wurden wir von der Backgruppe mit vielen Leckerein verwöhnt und beköstigt.

In den Ferien haben wir das Allerlüd besucht und dort einen ganzen Tag verbracht. Das Thema war" Alles Rund ums Ei". 

Außerdem hat uns eine Mutter gezeigt wie man "Börek" herstellt und einen anderen Tag sind wir an die Elbe gefahren.

Popcornkinder nahmen an einer Schnitzeljagd durch die Dannenberger Jeetzelstadt teil. Gut zwei Stunden waren die Kinder, in Begleitung einer Erzieherin unterwegs.

Es mussten verschiedene Stationen angelaufen und mehrere Fragen schriftlich beantwortet werden. Am Ende wurde von den Kindern ein Schatz ausgegraben und gerecht untereinander aufgeteilt. Und eine Urkunde gab es auch noch.

Das Schulranzenfest in Lüchow am 23.02. war wie immer gut besucht.

Und natürlich war Popcorn auch dieses Jahr mit dabei und bereicherte es mit Kinderschminken.

Dank unserer Eltern konnten wir ein großes Kuchenbuffet anbieten.

Malwettbewerb des Landrates!

Über den 2. Platz konnte sich Paulina, elf Jahre, aus dem Hort Popcorn Dannenberg freuen.

Sie erhielt für sich einen Gutschein und für die Einrichtung einen Geldpreis.

Ganz herzlichen Dank dafür!

Der Hort bot ein Zirkusprojekt in den Ferien an, welches einen bestätigenden Rahmen für Kinder und Jugendliche bot.

Mit seiner Vielfalt an Bewegungsangeboten knüpfte es an das normale kindliche Verhalten an.

Kleinere Kinder empfanden jede neu gelernte Bewegung als Kunststück. Sie wurden zu Darstellern und bezogen aus dem Lob des Publikums und der Mitstreitenden Motivation zum Weiterüben.

Jedes Kind konnte während des Projektes seine individuellen Stärken zeigen, Schwächen standen nicht im Vordergrund.

Krönender Abschluss der Woche war die Aufführung vor Eltern, Omas und Opas, Onkel und Tanten und sonstigen Verwandten und Bekannten.

20 jähriges Jubiläum 

Am 01.08.1998 eröffnete Popcorn e.V. in Lüchow einen Hort. Das war der Anlass am 07.09.2018 ein großes Fest zu veranstalten.

Bei strahlendem Sonnenschein und guter Stimmung verzauberte Carlo der Zauberer die Kinder mit Luftballontieren, es gab Kinderschminken, Ponyreiten, große Seifenblasen, ein wunderschön hergerichtetes Buffet und passend zum Namen jede Menge Popcorn.

Als krönenden Abschluss gab es eine Tombola, bei der, Dank der großzügigen Spenden vieler Lüchower Geschäftsleute, über 200 Gewinne zusammen kamen.